Voice!-Training

Home > Voice!®-Training
Bei Interesse bitte ausführliches Konzept anfordern und/oder Vorgespräch führen.

FORTBILDUNG

3-jährige Fortbildung zum Voice!-Teacher
LehrerIn / TherapeutIn für ganzheitliche Stimmarbeit und Körperpsychotherapie


Für wen?

Das Voice!-Training richtet sich an Menschen, die den Umgang mit ihrer Stimme professionalisieren und ihre emotionalen Kompetenzen erweitern wollen.

Es wird keine musikalische/ therapeutische Vorbildung vorausgesetzt, allerdings der Wunsch zu lernen und emotionale Schwingungsfähigkeit.
Wer teilnimmt, sollte die Voice!-Arbeit (in Einzelstunden oder Gruppen) bereits kennengelernt haben. Vorgespräche sind kostenfrei möglich. Je nach Vorkenntnissen, kann es notwendig werden, außerhalb des Trainings Instrumentalunterricht (p oder git) zu nehmen.
Nach 2 Jahren ist das Basistraining abgeschlossen, so dass die Teilnehmenden bereits in freier Praxis arbeiten können.
Die ersten 2 Jahre können auch zur Selbsterfahrung genutzt werden, sind also auch geeignet für Menschen, die kein primär professionelles Interesse haben.

Voice!-Trainee (1. Jahr)

Im ersten Jahr werden die Grundzüge des stimmlich-musikalischen Arbeitens vermittelt, sowie der theoretische Background psychotherapeutischen Handelns.



Inhalte:

  • Musiklehre, Grundzüge der Instrumentalbegleitung (Gitarre und Klavier),
  • Anleitung von Musikgruppen
  • Erfahren und Anleiten von Stimmbildungsübungen, sowie deren didaktisch-methodische Hintergründe,
  • Stimmphysiologie, Anatomie
  • Zusammenhänge von Stimme und Emotion in Theorie und Praxis
  • Stimme und Energie
  • Spiel und Tanz
  • Intonation,
  • Atemfunktion und -typenlehre
  • Klangräume erfahren, nutzen und modulieren lernen
  • Warming-Ups entwickeln und durchführen.
  • Grundzüge und Grenzen therapeutischen Handelns,
  • Psychoanalyse/ humanistische Psychologie
  • körpertherapeutische Strategien,
  • Bühne & Präsenz,
  • Gestaltprinzipien

Voice!-Practitioner (2. Jahr)

Im zweiten Jahr folgt das eigene Ausprobieren des Erlernten an Teilnehmenden der Gruppe und anschließender Reflexion/Supervision, sowie der Vertiefung der Kenntnisse von Stimme-Klang-Emotion und therapeutischer Kompetenz. Am Ende des zweiten Jahres steht ein selbstorganisiertes Abschlußkonzert, bei dem die Teilnehmenden das Gelernte zeigen können.
Nach dem zweiten Jahr darf der Titel Voice!-Practitioner benutzt werden.

Inhalte:

  • Vertiefung des eigenen stimmlichen Zugangs
  • Mehrstimmigkeit und chorische Arbeit
  • Einzelarbeiten in der Gruppe mit Feedbackmöglichkeiten
  • Einsatz von Musik (Konserve) in Gruppen
  • Dynamik und Energie von Musik
  • idaktisch sinnvoller Aufbau von Einzelstunden
  • Liedbegleitung in der Gruppe
  • Rhythmik, Improvisation & Interpretation
  • Unterrichtssequenzen entwickeln und durchführen
  • Klang- und Stimmmeditationen
  • Energiearbeit
  • Stimme und Chakrenarbeit
  • Massage, Entspannungsverfahren

  • Intuitionsschulung, emotionale Schwingungsfähigkeit erhöhen
  • Arbeit mit der Charaktertypologie: schizoider, oraler, analer, rigider, hysterischer, psychopathischer Charakter I. + II., Borderline Thematik
  • Psychodynamik von Gesang und Ausdruck
  • Kontaktprozeßanalyse
  • Arbeit mit dem inneren Kind

Voice!-Teacher (3. Jahr)

Das dritte Jahr besteht aus 6 Wochenenden, in denen besonders der Umgang in der konkreten Arbeit thematisiert wird, Techniken verfeinert werden, Tipps und Hilfestellung für Aufbau und Handhabung der Praxis, Co-Leitung einer Voice!-Gruppe. Nach dem dritten Jahr erfolgt die Lizenzvergabe:
der Titel „Voice!-Teacher“(„Voice!-GesanglehrerIn/ -therapeutIn“)




Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Arbeit- Feedbacks und Verbesserungsmöglichkeiten
  • eigene Übertragungen und Gegenübertragungen erkennen und auflösen
  • pragmatische Tipps zu wirtschaftlich sinnvollem Aufbau einer florierenden Praxis/ Schule
  • Beratung zum Thema: Selbständigkeit, Steuern, Versicherungen, Werbung
  • EDV-ja oder nein


ORGANISATORISCHES

1. Jahr: 6 Wochenenden + eine 5-tägige Trainingswoche
2. Jahr: 6 Wochenenden + eine 5-tägige Trainingswoche
3. Jahr: 7 Wochenenden
zwischen den Wochenenden: Peer-Group-Treffen ohne Leitung
Nach 2. Jahr: Nachweis von 25 Stunden Gesangsunterricht oder Psychotherapie- Einzelstunden
Arbeitszeiten: Sa. & So. jeweils 10.00-13.00 h und 15.00-18.00 h
Seminarorte: Raum Lüneburg
die 5-tägige Trainingswoche findet in einem externen Seminarhaus statt



DozentInnen:

  • Mahina Strömer (Leitung, Stimm- und Körperpsychotherapie)
  • Detlef Duwensee (Co-Leitung, Psychodramatist, Sänger)
  • Matthias Müller (Gitarre, Liedbegleitung, Musikgruppenleitung)
  • Bernd Homann (Piano, Musiklehre, Rhythmik)
  • Susanne Vogel (klass. Gesang)
  • Hanna Jursch (Jazzgesang)

>> Zu den DozentInnen

Bei Interesse:
Vorgespräch und Versand des 14-seitigen Trainingskonzepts kostenlos möglich